88. Oberschule Dresden

"Am Pillnitzer Elbhang"

Berufsorientierung

Unsere Arbeit in der Berufsorientierung beginnt in Klasse 7 und endet in Klasse 10. Wir verwenden zum Strukturieren dieses Prozesses und zum Sammeln schriftlicher Materialien den Berufswahlpass, der vom Berufsberater der AfA, Herrn Eckerl, in Klasse 7 vorgestellt wird. Herr Eckerl führt zugleich in den Klassen 8 bis 10 Einzelberatungen mit den Schülerinnen und Schülern durch. Er übernimmt die Ergebnisse der Potenzialanalyse von der Praxisberaterin und baut seine Beratung darauf auf. Neben individuellen Gesprächen gibt es eine Reihe von Veranstaltungen - auch in Zusammenarbeit mit Unternehmen.

Zur Berufsorientierung ab der Klassenstufe 8 gehören u. a.

  • das Herausfinden von Stärken und Fähigkeiten
  • das Kennenlernen von Ausbildungsmöglichkeiten
  • die Arbeit mit dem Berufswahlpass
  • die obligatorischen Betriebspraktika in Kl. 8 und 9
  • eine Woche der Berufsorientierung
  • ein Bewerbertraining, Assessmentcenter
  • das Erstellen von Bewerbungsunterlagen
  • der Arbeitgebertag
  • Beratung „Azubi - Rechte und Pflichten“
  • Information über Veranstaltungen der Berufsorientierung in der Region
  • in Klassen 7 und 8 auch Betriebsbesichtigungen je nach Interessenlage

 

Ansprechpartner ist Herr Hauptvogel.